Online Marketing Prognosen für das Jahr 2021

Added Value Media Content Marketing

Erstmal ein frohes neues Jahr! Jetzt ist der Startschuss für 2021 da und natürlich fragen wir uns alle, was sich in diesem Jahr in der Onlinewelt ändern wird. Wir haben im letzten Jahr gesehen, dass digitales Marketing gefragt war, wie noch nie zuvor und dass bei vielen Unternehmen eine schnelle Umstellung auf Onlinehandel von Nöten war, um die Coronakrise zu meistern. Umso wichtiger wird es 2021 vorzusorgen, indem man die digitale Welt spätestens jetzt ernst nimmt. Welche Möglichkeiten hast du als Selbständiger im Internet Geld zu verdienen? Wir stellen dir heute ein paar Konzepte vor, die für dich funktionieren können:

Aufbau eines Onlineshops

Falls du schon einen lokalen Laden führst, empfiehlt es sich dein Angebot auch online sichtbar zu machen. Hier hast du den entscheidenden Vorteil, dass du deine Zielgruppe viel genauer definieren und auch gezielter ansprechen kannst. Du hast die Möglichkeit anhand dieser Daten deine Zielgruppe genau zu bestimmen:

  • Wohnort
  • Geschlecht
  • Alter
  • Interessen
  • Beruf

Wenn man weiß, wen man mit seinen Produkten erreichen will, dann fällt es einem leichter diese Menschen zu überzeugen. Auf einem Onlineshop hat man die Möglichkeit, seine virtuelle Verkaufsfläche so zu gestalten, dass potenzielle Kunden sich angesprochen fühlen. Farbe, Design, Texte, bewusste Platzierung von verschiedenen Angeboten helfen dir dabei, deine Kunden von deinen Produkten zu überzeugen. Zudem kann man seine Website in Social Media verlinken, sodass der Onlineshop immer mehr Aufmerksamkeit von der entsprechenden Zielgruppe bekommt. Dadurch wächst dein Kundenstamm.

Social Media Marketing für jede Branche!

Viele unterschätzen immer noch die Power von Social Media: Die sozialen Netzwerke sind psychologisch so aufgebaut, dass die User freiwillig eine lange Zeit auf diesen Plattformen verbringen. Vor allem Instagram ist sehr auf das Visuelle fokussiert. Man kann mit Kreativität, Ausdauer und Disziplin für jedes Geschäftsmodell auf Social Media eine Präsens aufbauen! Vor allem Instagram wird sich in den kommenden Jahren immer mehr zur Verkaufsfläche wandeln. Schon jetzt gibt es in der neuen Version der App einen Abschnitt, wo explizit auf Verkaufsangebote verwiesen wird.

Man hat auf den sozialen Plattformen den Vorteil, dass man eine sehr enge Beziehung zu seiner Zielgruppe aufbaut, sodass man viel genauer auf deren Bedürfnisse eingehen kann. Falls du zu überlastet bist, um dich mit Social Media zu beschäftigen, empfiehlt es sich externe Personen zu engagieren, die das für dich professionell erledigen. Außerdem können durch die Interaktionen auf Social Media neue Geschäftsbeziehung entstehen, welche dein Business erweitern können. Nutze die Gelegenheit auch etwas andere Social Media Kanäle wie Ello, Tumblr oder Telegram zu nutzen. Je nach Branche können auch „exotischere“ soziale Plattformen den Gewinn steigern.

EIN MUSS – Klassisches Blog Marketing mit Newsletter

Egal wie groß und einflussreich auch soziale Netzwerke sind, wenn man professionell sein Business aufbauen will, gehört zur Social Media Präsens immer eine Website mit dazu! Am besten ergänzt man seine Website mit einem Blog, der idealerweise so optimiert ist, dass man die Beiträge über Google finden kann. Zu all dem gehört auch ein Newsletter, wo deine Zielgruppe ihre E-Mail-Adresse an dich weitergibt, sodass du sie immer auf dem aktuellsten Stand halten kannst. Man könnte meinen, dass diese Methoden veraltet sind, jedoch sind Website, Blog und Newsletter das Kernstück eines jeden Online Business. Wenn du dich nur auf einen Social-Media-Kanal verlässt und es dort zu Komplikationen kommt, hast du ein echtes Problem. Weihnachten 2020 haben wir gesehen, wie ein Hackerangriff zahlreiche große Accounts von namenhaften Influencern außer Kraft setzte. Wenn es ganz schlecht läuft, bekommt man in solchen Fällen seine Accounts nicht mehr zurück und muss sich seine Reichweite nochmal neu aufbauen.

Daher sollte man als Kernstück seiner Onlinepräsens immer einen eigenen Blog führen und seine Community auch per E-Mail erreichen können. Man sollte auch nicht unterschätzen, dass man durch große Suchmaschinen wie Google zahlreiche neue Kunden mit einem Blog gewinnen kann. Zudem schafft ein eigener Blog Vertrauen und Souveränität, was sich signifikant auf das Image eines Geschäftes auswirkt, auch im Jahr 2021!

Hoffentlich konntest du durch unseren Beitrag einschätzen, wie sich die Lage im Online Marketing entwickelt und für dich einen Mehrwert daraus mitnehmen!

Falls du noch Fragen hast, kannst du uns gerne eine E-Mail an info@added-value-media.com schreiben
oder uns per WhatsApp kontaktieren +49 178 5876 750.

Dein AVM-Team!

Bild: Foto von Ali Pazani von Pexels

Die 3 Säulen einer erfolgreichen Selbstständigkeit

Selbstständigkeit_digitalagentur_mindset_business_coaching

Bevor du anfängst diesen Artikel zu lesen, möchte ich dich warnen: Hier findest du nicht die üblichen Ansätze, die von einer erfolgreichen Selbstständigkeit verbreitet werden. Viele reden von verschiedenen Methoden, wie man schnell und einfach online Geld verdienen kann. Darum geht es hier nicht, sondern wir gehen tiefer. Das bedeutet eigentlich Selbstständigkeit? Selbst und ständig arbeiten? Bedeutet Selbstständigkeit beim Finanzamt anzugeben, dass man jetzt Gewerbe betreibt? Aus Erfahrung können wir sagen, dass eine solide selbstständige Arbeit, sei es online oder offline, eine viel größere Bedeutung hat. Wenn man diese Bedeutung einmal zu greifen bekommt, kann sich auf einen Schlag alles ändern. Wir stellen dir heute die 3 wichtigsten Säulen einer erfolgreichen Selbstständigkeit vor!

1. Säule: Leidenschaft

Wenn du etwas gefunden hast für was du wirklich brennst, fällt es dir leichter auf Dauer motiviert zu sein. Vor allem am Anfang ist es schwer am Ball zu bleiben und nicht sofort aufzugeben, doch wenn man etwas tut, was einem wirklich Freude bringt, und dazu noch einen Mehrwert für andere schafft, hält man besser durch. Auf Instagram haben wir schon mal über das Thema „Stärken“ geredet.

 
 
 
 
 
Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von Amina Khan (@added_value_media)

Es ist wichtig zu wissen, was deine Stärken sind. Meistens sind diese für uns nicht klar ersichtlich, weil unsere Affinitäten und Fähigkeiten in unserer Wahrnehmung als selbstverständlich angesehen werden. An dieser Stelle ist es wichtig, dass du dich aus der Beobachter Perspektive betrachtest und dir folgende Fragen stellst:

Was fällt mir besonders leicht?
Bei welcher Tätigkeit bekomme ich einen Energieschub?
An welcher Stelle merke ich, dass ich gewisse Dinge überdurchschnittlich gut kann?
Wann bekomme ich von meinem Umfeld besonderes Lob?

Scheue dich auch nicht dein Umfeld zu fragen, wie du wahrgenommen wirst. Meistens sehen deine Mitmenschen von der Seite besser, welche Eigenschaften an dir besonders sind.

2. Säule: Mentale Weiterentwicklung

Mindset ist der wichtigste Schlüssel zu einer erfolgreichen Selbstständigkeit, denn es wird nicht immer alles perfekt laufen. Fokussiere dich auf das was möglich ist und wisse, dass es für jedes Problem eine Lösung gibt. Selbstständige müssen sich mit ihrer mentalen Einstellung mehr beschäftigen als Angestellte, da sie in einer komplett anderen Rolle sind. Emotionale Stabilität, Ehrgeiz und Ausdauer sind die Motoren für deinen Fortschritt. Nimm dir regelmäßig Zeit, um Inne zu halten und die von dir bereits gegangen Schritte zu reflektieren:

  • Kenne dein Warum
  • Mache Herausforderungen zu deinen Freunden
  • Sei bereit Risiken einzugehen
  • Setze die richtigen Prioritäten
  • Lerne immer dazu und leg dein Ego auch mal beiseite
  • Halte deine Vision vor Augen
  • Handle, auch wenn du dich nicht zu 100% bereit fühlst
  • Entscheide dich gegen die Angst und für den Mut

Investiere in deine Persönlichkeitsentwicklung und in dich selbst. Je stabiler du bist, desto kraftvoller kannst du deine Ideen umsetzen.

3. Säule: Lass die Perfektion los und HANDLE

Das Geheimnis ist, dass niemals irgendetwas perfekt sein wird, das heißt aber nicht, dass es nicht gut ist! Oft bremsen wir uns selbst aus, weil wir denken, dass irgendetwas noch nicht gut genug ist. Die Website braucht noch einen Feinschliff, man muss noch dieses eine Zertifikat machen, das Icon sitzt scheinbar schief auf der Grafik usw. Lass dich nicht von diesen Kleinigkeiten aufhalten und setze deine Ideen um! Je mehr du von deinen Konzeptionen umsetzt, desto mehr Erfahrungen sammelst du und desto besser wirst du in dem, was du machst. Glaube daran, dass sich deine Arbeit auszahlt. Nimm jeden Fehler mit Dankbarkeit an und lerne daraus, damit du es beim nächsten Mal sofort besser machen kannst. Nichts ist perfekt, doch es muss nichts perfekt sein, damit es gut ist oder sogar sehr gut!

Wie du siehst fängt eine erfolgreiche Selbstständigkeit beim Mindset an. Es ist wichtig sich das klar zu machen, denn egal wie toll eine Methode auch sein mag, wenn du nicht das Richtige denkst wird dabei nichts rauskommen. Also hör auf dich selbst zu sabotieren und lerne, wie du deine Gedankenkraft dazu nutzt Erfolg zu erschaffen. Gedanken werden zu Handlungen und deine Handlungen bestimmen dein Leben!

Leg los, zeig was du draufhast und mache (vielleicht auch gemeinsam mit uns) deinen Mehrwert sichtbar!

Dein AVM-Team